dmexco 2017: Einmal Digitalisierung und zurück (III)

Heute beenden wir unseren dreiteiligen Ausflug in „die Welt der Bits & Bytes und Clicks & Likes“. So hat unser Kollege von GIM Berlin, Dr. Sebastian Bönisch, im letzten Post die dmexco beschrieben, eine der größten Digitalmarketing-Messen weltweit. Wir schließen heute seine Reportage ab. Zu sehen gibt es außerdem den offiziellen Film zur Messe – und etwas Background zu Sebastian’s spannendem Aufgabenfeld bei der GIM. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen wünschen wir Euch…

dmexco 2017: Einmal Digitalisierung und zurück (II)

In der letzten Woche hat uns unser Kollege von GIM Berlin, Dr. Sebastian Bönisch, erste Eindrücke von seinem Trip zur dmexco vermittelt. Teil zwei seiner Reportage von einer der größten Digitalmarketing-Messen weltweit gibt es heute. Viel Spaß beim Lesen wünschen wir Euch…

dmexco 2017: Einmal Digitalisierung und zurück (I)

Einige unserer KollegInnen besuchten zuletzt verschiedene XL-Branchen Events, sprich: die Großen! Sie haben für Euch ihre Eindrücke festgehalten. Den Anfang macht unser Kollege Dr. Sebastian Bönisch. Er ist mit seinem Team bei der GIM zuständig für Datenbank-Architekturen, Programmierungen und „Big Data“. Kein Zufall also, dass er sich mal gründlich umgeschaut auf einer DER internationalen Leitmessen zum Thema „digital“: der dmexco in Köln. Wir werden seinen spannenden „Reisebericht“ über mehrere Posts verteilen. Dazwischen gibts – von ExpertInnen aus unserem Automotive Team – auch noch Eindrücke von der diesjährigen IAA in Frankfurt.

Markenkampagne mit Haltung: mensch, wach auf!

Es ist noch gar nicht lange her, da hatten wir es an dieser Stelle von den Herren Trump und Erdogan. Die Treuen unter Euch wissen: Es ging dabei um die 2017er Kampagne von Mut zur Wut. Heute haben wir die bizarr regierenden Staatslenker erneut im Angebot. Und zu ihnen gesellt sich ein weiterer Präsident, der es mit Demokratie und Recht nicht allzu genau nimmt: Vladimir Putin. Die Drei sind Testimonials einer bemerkenswerten Kampagne von Fritz-Kola, die der Brausehersteller im Vorfeld des diesjährigen G20-Gipfels in Hamburg gelauncht hatte: „mensch, wach auf!“

E-Commerce: Viele Kundenbewertungen sind gefälscht

Erinnert sich eigentlich noch jemand an das Jahr 2001? Damals steckte der heutige Online-Gigant Amazon in Deutschland noch in den Kinderschuhen: bestellt werden konnte schon, jedoch nutzten die Seite damals noch deutlich weniger Konsumenten. Bewerten konnten man die Produkte zwar damals auch schon, jedoch waren diese Bewertungen im Vergleich zu 2017 noch äußerst rar gesät. Heute sieht die Situation wie folgt aus: Kundenrezensionen sind im E-Commerce omnipräsent und einer der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Kaufentscheidung. Bewertet wird nahezu alles: vom Nagel über das Shampoo, den letzten Burger, das neue Auto, die letzte Reise, die neue Unterwäsche, den letzten Film, den man im Kino gesehen hat, gibt es eigentlich nichts, wozu keine Bewertungen vorliegen.

Das Blog der Gesellschaft für innovative Marktforschung