UX-Testing mit Kindern: So wird’s gemacht!

UX ist seit geraumer Zeit eines der heißen Themen unserer Branche. Wir selbst haben inzwischen über zehn zertifizierte „UXlerInnen“ bei der GIM, die mit verschiedenen Schwerpunkten entsprechende Studien für unsere Kunden durchführen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Euch heute einen fundierten und spannenden Beitrag unserer Kolleginnen Tanja Herbst (Research Directorin) und Julia Eymann (Senior Research Managerin) über ein ganz spezielles UX Thema präsentieren können: UX-Testing mit Kindern. Wir wünschen Euch eine interessante Lektüre…

Es geht auch anders: Die GIM Biker-Typologie!

„Geht das eigentlich auch anders?“ So titelte das stets lesenswerte Magazin der ZEIT in einer Ausgabe im Juni dieses Jahres. Das Cover zeigt einen Cartoon des bekannten Berliner Comic Zeichners Paul Paetzel mit einer Fahrradfahrerin inmitten hunderter Autos. Also mehr oder weniger den Alltag in Deutschlands verstopften Städten. Nach einmal umblättern gab’s postwendend die Antwort auf die Frage: „Warum das Fahrrad das bessere Auto ist.“ Im Innenteil skizziert die Titelstory dann, mit welchen Maßnahmen europäische Großstädte versuchen, ihren BürgerInnen das Fahrradfahren schmackhafter zu machen und die Autofixiertheit vieler Menschen aufzulösen. Um damit letztlich das Leben in urbanen Räumen insgesamt lebenswerter zu machen.

Von Smart-Baby bis Organic Cotton

GIM Senior Research Managerin Tina Choi-Odenwald hat vergangenen Donnerstag – am Weltkindertag – die Kind + Jugend Messe in Köln besucht. Tina ist bei der GIM mitverantwortlich für Forschung rund um Beauty, Kosmetik und Babyprodukte. Im Blog berichtet sie nun von internationalen Trends im Bereich Babyprodukte, dem Hype um asiatische Brands sowie von innovativen bis kuriosen Produktneuheiten, die ihr auf der Messe begegnet sind.

GIM Onboarding: Win Win für „Rookies“ & Guides

Eine möglichst reibungslose und schnelle Integration neuer Mitarbeiter: das strebt jedes Unternehmen an, welches sein Team vergrößert. Wir natürlich auch! Um unseren „Rookies“ die wichtigen ersten Wochen und Monate so leicht wie möglich zu machen, haben wir im vergangenen Jahr ein systematisches Onboarding-Programm eingeführt. Unsere Kollegin Patricia Blau leitet als Mitglied unseres Management Boards das Ressort Human Resources. In ihrem Post für GIM Radar erläutert sie uns, was dahinter steckt. Viel Spaß beim Lesen wünschen wir Euch!

Mobility for All – Toyota’s Mobilitätslösungen

Unter dem Projektnamen „Mobility for all“ entwickelt der japanische Automobilhersteller Toyota Lösungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Als offizieller Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele erweitert Toyota damit sein Verständnis von „Mobilität“. So entwickelt Toyota beispielsweise Tools, die Blinden mehr Bewegung ermöglichen oder Rollstuhlfahrer auf Augenhöhe kommunizieren lassen.

Das Blog der Gesellschaft für innovative Marktforschung