Wie sieht eigentlich ein typisch deutsches Facebook-Profil aus?

Facebook, eines der populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland und weltweit. Viele verbindet mit dem Dienst eine Art Hassliebe: während es auf der einen Seite für die Möglichkeiten geschätzt wird, auch mit entfernten Bekannten und Verwandten in Kontakt zu bleiben, wird es von vielen heutzutage ebenfalls als Zwang gesehen.

Die Werbeagentur Jung von Matt hat kürzlich in Kooperation mit Facebook selbst ein neues Profil für Christian Müller angelegt: Christian ist 36 Jahre alt, verheiratet und wohnt in Berlin. Sein Profil ist rein fiktiv. Es soll zeigen, wie das typische Profil eines deutschen Facebook-Nutzers aussieht: so hat Christian zum Beispiel insgesamt 30 Seiten geliked, von denen jedoch nur wenige von Marken sind (zum Beispiel Amazon, DM, Samsung und Nutella). Die meisten Likes beziehen sich stattdessen eher auf Personen, TV-Serien oder Seiten mit Fokus auf Unterhaltung (zum Beispiel “Faktastisch“, “Berlin Tag und Nacht” oder Elyas M’Barek).

facebook
Das Facebook-Profil von Christian Müller

Angeblich ruft Christian Facebook 14-mal täglich auf, vor allem morgens und abends. Aktiv ist er eher selten: drei Mal pro Monat kommentiert er Inhalte, und acht Mal monatlich klick er bei Inhalten auf “Gefällt mir”.

Weitere Details zu der interessanten Aktion gibt es auf der Webseite von Jung von Matt.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.