Nike Free: Verpackungskonzept für flexiblen Lauf-Schuh

Um die außergewöhnliche Flexibilität von Nikes beliebtem Lauf- und Fitness-Schuh “Free 5.0” als entscheidendes Produktattribut zu veranschaulichen, hat die Werbeagentur Publicis Impetu aus Uruguay ein Verpackungskonzept entworfen, das nur ein Drittel der Größe einer normalen Karton-Verpackung einnimmt: Die Nike Free Box. Der Mini-Schuhkarton spart mit seinem Design nicht nur Verpackungsmaterial, Logistikkosten und schont folglich damit die Umwelt, sondern er kommuniziert gleichzeitig die besondere Eigenschaft des Produkts.

4Neu

Leider wurde das Konzept nicht im großen Maßstab umgesetzt, da es sich hierbei um eine Promotion-Verpackung für die ersten Käufer des Nike Free 5.0 handelt. Das offizielle Werbe-Video von Publicis Impetu könnt ihr euch hier anschauen:

Verwandte Beiträge

Comments (1)

Eigentlich ein sehr gelungenes Beispiel wie innovative Herangehensweisen weitergedacht zu einem betriebswirtschaftlichen Erfolg werden können. Mario Ohoven
Ein seltenes Beispiel wie ein Produktfeature ausgenutzt wird um auch in der weiteren Wertschöpfung Vorteile zu generieren. Vermutlich ist es daran gescheitert, dass der Schuh in gequetschter Form ausgeliefert wird, was eventuell den ein oder anderen Kunden hätte stören können. Andererseits sind Free Käufer Wiederholungstäter und somit hätte es bei den Nachfolgemodellen flächendeckend ausgebreitet werden können, da jeder Käufer dann aus Erfahrung weiß, dass der Schuh in dieser Verpackung nicht leidet.

Leave a comment

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.