Unterwegs auf Vortragsbühnen: GIM SpeakerInnen

Branchenkonferenzen sind in unserem people’s business eine prima Möglichkeit, um Kunden (bestehende und potenzielle) oder andere business partner zu treffen und sich über neueste Trends und Entwicklungen zu informieren. Aber natürlich dienen sie auch  als effektvolle Kommunikations Tools: wer vor Fachpublikum auf der Bühne steht, hat eine super Chance, die eigenen Kompetenzen und die des Unternehmens zu präsentieren. Kein Wunder also, dass unsere Research KollegInnen „nebenher“ auch gut unterwegs sind als speaker auf Veranstaltungen.  Ein kurzer Überblick über die letzten beiden Monate verdeutlicht dies. Schaut mal rein, vielleicht interessiert Euch das ein oder andere Thema…

Den Anfang machen wir mit dem dauerhaft spannenden Thema Mobility: unsere Expertin in Sachen Mobilität von heute und vor allem der Zukunft, Dr. Kerstin Ullrich, wird morgen auf dem „10. Wissenschaftsforum Mobilität“ einen Vortrag halten. Sie wird unterschiedliche Nutzertypen künftiger Mobilitätskonzepte jenseits des Autos (wie zb Ride Sharing mit elektrischen Vehikeln) und deren Potenziale für die Anbieter, vorstellen. Der Event wird gehostet von der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Wen’s interessiert: hier gibt’s mehr Infos zu Programm etc. downloaden (Kontakt zu Kerstin unten).

Old Mobility – new mobility. Mit beidem kennt sich Kerstin Ullrich aus.

Von der Mobilität zur Qualität in der Marktforschung (immer noch das große Thema unserer Branche). Unsere Kollegen Dr. Jörg Munkes und Dr. Stephan Telschow waren Mitte Mai zu Gast bei einem Sonder Event des PUMa-Netzwerks in Frankfurt am Main. Das ist die unabhängige Plattform von Unternehmens-Marktforschern unter dem Dach des Fachmediums „planung und analyse“. Die GIM Experten haben referiert zum Thema auf Basis zweier GIM Eigenstudien. Konkret ging es um Motivationen und Barrieren von Konsumenten zur Teilnahme an Studien. Nähere Infos zur PUMa Plattform gibt es hier. Wenn Euch die Studien interessieren: die Kontakt der Kollegen findet Ihr unten.

Fingerspitzengefühl braucht es nicht nur im high tech Labor, sondern auch im Umgang mit Studienteilnehmern – denn dies hat Einfluss auf die Qualität der Befragungen.

Großer Themensprung, gleicher Redner: Waschmittel, wiederum Stephan Telschow. Der war wenige Tage zuvor in Mainz auf der Bühne. Und zwar bei der 10. internationalen Fresenius Konferenz „Detergents & Cleaning Products“. Thema: Consumer Insights in der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Der Fokus seines Vortrags lag auf Entscheidungen, Bedürfnissen und Interessen von Konsumenten in dieser Produktkategorie. Thematische Teilfacetten waren eCommerce und sein Einfluss auf die Strategien der Konsumenten sowie der Impact von „Gamification“ auf Produktdesigns der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Erzeugnissen. Hier gibt’s mehr Infos über die Akademie und ihre Veranstaltungen.

Wiederum Themenwechsel: Digitale Zukunft! Den Premieren-Workshop bei Connected Living (CL – dieser Initiative sind wir ja im vergangenen Jahr beigetreten) legten Ende April unsere KollegInnen von GIM Berlin hin:  auf Basis unserer Studie „Values and Visions 2030“ erläuterten Anna Sive, Bastian Fischer und Dr. Hannes Fernow zentrale Wertethesen hinsichtlich zukünftiger Verhaltensweisen und Einstellungen von Konsumenten. Von diesen  Thesen ausgehend entwarfen dann die CL-Teilnehmer konkrete Zukunftsszenarien und diskutierten die Relevanz künftiger  Kundenbedürfnisse. Ergebnis: neuartige Ansätze für Produktideen in den Bereichen Smart Home und vernetztes Leben.

Das vernetzte Leben der Zukunft: Wie sieht aus, was macht es mit uns? Antworten gaben die Kollegen von GIM Berlin beim ersten GIM Workshop bei / für Connected Living.

Hier wie versprochen der kurze Weg zu mehr Infos / Expertise:
MobilityDr. Kerstin  Ullrich, Mobility Forschung der GIM hier klicken.
PUMa/Qualität: Dr. Jörg Munkes und Dr. Stephan Telschow (auch für Cleaning & Washing)
Connected Living: Anna Sive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.