Schlagwort-Archive: werbung

H&M: Werbekampagne schlägt online Wellen

Vor Kurzem veröffentlichte der Mode-Händler H&M in England eine Kollektion von Pullovern mit dem Thema „Safari“, die nach massiven Vorwürfen wieder aus dem Sortiment aus dem Sortiment genommen worden sind: nicht nur die Pullover selbst wurden in sozialen Medien tausendfach als rassistisch kritisiert, sondern vor allem das Marketing.

In-Game Advertising: ein Segment mit Zukunft

Werbung, das versteht sich heute fast von selbst, ist in unserem Alltag omnipräsent: Auf der Straße, im Fernseher, in Zeitungen, im Internet. In einem Unterhaltungs-Segment, dass im Hinblick auf die Umsätze inzwischen durchaus mit Kino und Fernsehen mithalten kann, hat Werbung in den vergangenen 10 Jahren ebenfalls Einzug gehalten: den Videospielen. Während für Werbung in Spielen („In-Game Werbung“)  in 2004 lediglich für 34 Millionen US-Dollar ausgegeben worden sind, prognostizierte das Magazin Forbes für 2016 einen Wert von satten 7,2 Milliarden US-Dollar. Damit ist In-Game Werbung inzwischen kein Nischenphänomen mehr, sondern gehört für einige Unternehmen in 2017 bereits zum Standard-Marketing-Mix. Insbesondere die Verbreitung von Mobile Games, in denen auch bereits kräftig geworben wird, führte in den letzten Jahren zu einem starken Wachtstum dieses Werbe-Segments.

Mercedes mit mutiger Werbung

Die Autobranche steht in Zukunft vor einer ganzen Reihe von Herausforderung: Rohstoff-Knappheit, Prestige-Verlust und die Konkurrenz durch neue Mobilitäts-Angebote sind hier nur einige der Themen. Vor diesem Hintergrund arbeiten die großen Marken bereits seit geraumer Zeit an alternativen Modellen wie zum Beispiel Carsharing, die nicht mehr lediglich das selbst gekaufte, traditionelle Automobil beinhalten.

Pepsi-Werbung sorgt für digitalen Shitstorm

Eine neue Kampagne des Softdrink-Giganten Pepsi sorgt aktuell vor allem im Netz für viel Aufregung: für den amerikanischen Markt wurde ein Video produziert, das Mitte letzter Woche auf Youtube veröffentlicht wurde. Der knapp 2 Minuten lange Clip mit dem Titel „Jump In“ zeigt unter anderem den Social-Media-Star Kendall Jenner, die in den letzten Jahren allein auf Instagram über 77 Millionen Fans gewinnen konnte.

McDonald’s und HP überzeugen mit ironischer Werbung

In der Vergangenheit waren große Marken häufig eher für Werbung bekannt, die auf alt bewährtes setzt. Außergewöhnliche Kampagnen jenseits der Norm waren in der Regel eher kleinen Marken vorbehalten. In den letzten Jahren hat sich dieses Paradigma jedoch gewandelt: auch Weltmarken trauen sich, Werbefilme oder Kampagnen zu produzieren, die eher eine kleine Zielgruppe ansprechen wollen, zum Beispiel mit einer bestimmten Art von Humor oder einer bestimmten Inszenierung. Zwei aktuelle Beispiele hierfür liefern die Schwergewichte McDonald’s und Hewlett Packard.