Schlagwort-Archive: E-Commerce

Amazon revolutioniert die letzte Meile – schon wieder

Das Problem ist nicht, Waren von einem Land um die halbe Welt ins andere zu liefern. Das Problem ist es, die Bestellung vom letzten Logistikzentrum zu den KonsumentInnen zu liefern. Die berühmt-berüchtigte letzte Meile stellt Logistiker und Onlinehändler gleichermaßen vor große Herausforderungen.

E-Commerce: Amazon mit stationärem Buchhandel

Dass Amazon auch im stationären Handel aktiv werden möchte, ist längst kein Geheimnis mehr: erst vor wenigen Monaten kündigte der Internet-Gigant an, demnächst eigene Supermärkte eröffnen zu wollen. Darüber etwas in Vergessenheit geraten ist die Idee von Amazon-Gründer Jeff Bezos, auch in einem anderen Bereich mehr physische Präsenz zeigen zu wollen: dem Buchhandel.

NEOCOM 2016: Die GIM am Puls des Digital Commerce

Es bleibt spannend rund um das Thema E-Commerce. Nachdem wir ja in schöner Regelmäßigkeit Trends rund ums digitale Shopping beleuchten (z.B. kürzlich mein Kollege Sebastian mit Female Commerce), möchten wir Euch heute einen kleinen Ausblick auf einen der Top Events der E-Commerce Branche geben: die NEOCOM 2016. Und zwar allein schon deshalb, weil unser Kollege Dr. Stephan Telschow als Shopping und Retail Research Experte dort referieren wird 🙂

Female Commerce: Wenn Frauen online shoppen

Frauen sind e-Commerce-Profis. Sie kaufen viel und gerne und smart im Internet ein. Das ist für sie längst digitale Selbstverständlichkeit, je nach Produktkategorie oder Marke ziehen nicht wenige Frauen einen von der Usability her gut gemachten und schön designten Online Shop (in dem es natürlich auch noch interessante Produkte gibt 🙂 ) einem physischen Einkauf im stationären Einzelhandel vor.

Online goes offline: Online-Händler zieht es an die Ladenfront

„Klar shoppe ich online! Aber (…)“ – Auch wenn für viele Konsumenten das Einkaufen im Internet zum normalen Alltag geworden ist, so wird in bestimmten Situationen, Lebenslagen oder auch bei bestimmten Produkten doch der stationäre Einzelhandel bevorzugt. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlich sein. Das entgeht auch nicht Internet-Riesen wie etwa Amazon oder Zalando. Somit verwundert es nicht, dass mittlerweile rund die Hälfte der 1.000 größten Online-Shops eine Offline-Offensive gestartet haben, um auch im klassischen Handel einen Fuß in der Tür zu haben und noch näher am Kunden zu sein.