Selbstreflexive Mode-Werbung aus England

Werbung für Luxus-Marken im Bereich Männer-Mode ist aktuell von einer bestimmten Ästhetik geprägt: in Fotos, Videos und Werbetexten vieler Marken werden makellos gestylte Männer vor inspirierenden, perfekt anmutenden Hintergründen gezeigt. Vor allem in Werbe-Videos werden die Männer häufig als Personen inszeniert, die kreativen Berufe ausüben (z.B. Architekten oder Designer) und in ihrer Freizeit interessanten, geniesserischen Hobbies nachgehen. Ein häufiges und beliebtes Motiv hier zum Beispiel, Männer beim Lesen oder beim Zubereiten hochwertigen Kaffees per Hand zu zeigen.

Diese bekannten und viel genutzten Bilder und Klischees macht sich ein englisches Unternehmen in einer neuen Werbe-Kampagne zu Nutze, um mit ihnen ironisch zu brechen. Im Werbe-Video für die Luxus-Outlet-Mall “Bicester Village” wird ein Mann gezeigt, der den oben beschriebenen Klischees entspricht. Ganz zum Schluss wird jedoch eine Frage eingeblendet, die mit den gezeigten Bildern ironisch bricht: “Too much? For Style That’s Effortless”.

Verantwortlich für die clevere Kampagne ist die Londonder Werbe-Agentur Just So.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.