Rewe lässt Kunden über zukünftige Produkte entscheiden

Klassischerweise testen Hersteller ihre Produkte eher hinter verschlossenen Türen. Die Ergebnisse dieser Tests erfahren Kunden dann im Nachhinein in Form des fertigen Produktes. REWE hat sich für eine Aktion nun entschlossen, einen etwas anderen Weg zu gehen und die Kunden direkt mit in die Entscheidung für künftige Produkte mit einzubeziehen.

Als große Klammer der Aktion dient dabei die langfristige Strategie von REWE, den Zuckeranteil der Eigenmarke-Produkte in den kommenden Jahren zu reduzieren. Das Zucker nur in Maßen genossen werden sollte, im Alltag jedoch in der Regel übermäßig konsumiert wird, ist vielen bereits bewusst. Aber wie viel Süße ist für uns Konsumenten genug Süße?

Damit diese Frage auf breiter Basis beantwortet wird, hat REWE aktuell vier Varianten des eigenen Schokoladenpuddings im Angebot: Gewählt werden kann zwischen einer unveränderten Rezeptur sowie Alternativen mit jeweils 20, 30 und 40% weniger Zucker. Auf den Verpackungen wird explizit darum gebeten, nach dem Verzehr im Internet auf einer eigens dafür eingerichteten Seite darüber abzustimmen, welche Variante bevorzugt wird. Die Gewinner-Rezeptur des Schokoladenpuddings wird im Anschluss an die Aktion bei REWE erhältlich sein.

Wir finden die Aktion spannend: einerseits macht REWE für sich als nachhaltiges Unternehmen aufmerksam, andererseits beweist man gleichzeitig auch eine klare Kundenzentriertheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.