Fotografie neu erleben: der „Olympus Playground“ in Berlin

Für die Veröffentlichung des neuen Kamera-Modells OM-D E-M10 hat sich der Hersteller Olympus etwas besonderes einfallen lassen: bis zum 25. Mai wurde in Berlin eine alte Lagerhalle umfunktioniert zu einer grossen und interaktiven Kunst-Installation, die es von den Besuchern zu erkunden galt. Insgesamt neun Künstler haben Werke für den „Olympus Photography Playground“ beigetragen: AlexandLiane, 3Destruct [ANTIVJ], Clemens Behr, Dean Chamberlain, Leandro Erlich, Philip Beesley, Anna Bruns & Thomas Brown, Transforma und Maser.

Sowohl der Besucher-Andrang, als auch das deutsche Medien-Echo auf die aussergewöhnliche Vermarktungs-Aktion waren gross. Berichtet hat zum Beispiel die FAZ.

Bei iHeartBerlin.de gibt es eine ganze Reihe von spannenden Fotos, die einen guten Eindruck von der Installation vermitteln.

Copyright alle Bilder: iHearBerlin.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.