Interaktive Videospiele-Werbung in Japan

Spannend und innovativ: für die weltweit überaus beliebte Video-Spiel-Reihe “Final Fantasy” macht der Hersteller Square Enix derzeit in  Shibuya, dem größten Bahnhof der japanischen Millionen-Stadt Tokio, Werbung. Es handelt sich jedoch nicht um traditionelle Plakat-Werbung, sondern um ein riesiges, interaktives Display, das die Passanten mit einbezieht. Im Vorbeigehen ahmen die virtuellen Figuren die Bewegungen der Passanten nach und erregen so deren Aufmerksamkeit.

Beworben wird im speziellen der bereits 14. Ableger der inzwischen über 15 Jahre alten Serie. Die enorme Popularität der Serie insbesondere in Japan erklärt, warum für die interaktive Werbe-Aktion derart prominent platziert wird. Im Folgenden könnt ihr euch selbst anhand eines Videos davon überzeugen, wie genau die interaktive Werbung funktioniert.

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.