IKEA wirbt mit Hellmuth Karasek

Der schwedische Möbel-Hersteller IKEA macht immer wieder durch ausgefallene Werbe-Aktionen auf sich aufmerksam. Auch im Blog haben wir bereits über verschiedene Kampagnen berichtet, z.B. über ein Video, in dem scheinbar unbedeutende Alltagsgegenstände wie Kleiderhaken die Hauptrolle spielen. Auch gut gefallen hat uns das Video, indem der vorige Katalog im Stile eines Apple-Produkt-Videos inszeniert wurde.

Für den neuen Katalog, der dieser Tage mit einer Gesamtauflage von 220 Millionen Exemplaren in Haushalten weltweit verteilt wird, hat sich IKEA Schweiz wieder etwas Besonderes einfallen lassen: der renommierte deutsche Literaturkritiker Hellmuth Karasek bespricht in dem knapp fünf Minuten langen Video ausführlich den neuen Katalog des Möbelhauses. Durch die ernste Auseinandersetzung sowie den trockenen Humor, mit dem Karasek seine – teilweise harsche – Kritik präsentiert, bekommen die Marketing-Texte etwas ungewollt komisches. Das Video kommt an: inzwischen haben knapp 200.000 Personen es auf Youtube angeklickt, die Kommentare der Zuschauer sind durchweg positiv.  Im Folgenden könnt ihr euch das komplette Video anschauen:

Verwandte Beiträge

Leave a comment