Ice Cream Rolls: Aktuelle Food-Trends und Social Media

Kennt ihr schon „ice cream rolls“? Nein? Kein Problem, denn allzu weit verbreitet ist der Trend in Deutschland aktuell noch nicht: Lediglich in wenigen Städten wie Hamburg, Frankfurt, Köln, Dortmund und Freiburg könnt ihr sie derzeit kaufen. In Thailand vor einigen Jahren zum ersten mal gesichtet, wurden vor allem in New York in den letzten 12 Monaten eine Reihe von Eisdielen eröffnet, die sich darauf spezialisiert haben. Doch was verbirgt sich dahinter?

Im Vergleich zu traditionellem Kugeleis wird das Eis – wie der Name bereits nahe legt – in Rollen direkt vor den Augen der Käufer produziert. Auf einem speziellen Kühltablett wird eine flüssige Milcheismischung zuerst verteilt und dann mit weiteren Zutaten kombiniert, bevor es gerollt wird. Genau diese zusätzlichen Zutaten üben für viele den Reiz der ice cream rolls aus: egal ob Nutella, Oreos, Erdbeeren, kandierte Äpfel oder sogar Pizza oder Hamburger, eingearbeitet werden kann praktisch alles, was essbar ist. Klingt komisch? Seht selbst:

Spontan könnte man ice cream rolls nun vielleicht als einen weiteren, abstrusen food trend abtun. Was sie jedoch zu etwas Besonderem macht, ist eher die Tatsache, dass das Internet einen maßgeblichen Anteil an ihrer Popularität hat. Vor etwas mehr als zwei Jahren hat der Hamburger Gil Grobe auf Facebook ein Video gepostet, dass zeigt, wie ice cream rolls in Thailand zubereitet werden. Das Video war so populär, dass er kurz darauf einen eigenen Youtube-Kanal eröffnete. Die Videos erfreuen sich extremer Beliebtheit: viele haben mehr als eine Million Aufrufe, selten hat ein Video weniger als 100.000 Klicks. Inzwischen hat Grobe sogar seinen eigenen Online-Shop gestartet, in dem er Produkte rund um das Thema ice cream rolls verkauft.

Soziale Medien wie Facebook oder Video-Portale wie Youtube können also heute dabei helfen, reale Food-Trends zu setzen: erst durch die Verbreitung in diesen Medien wurde in Europa und Amerika ein Bedarf geweckt, der nun durch eine Reihe von neuen Lokalen und Online-Shops gedeckt wird. Dass das Thema ice cream rolls in 2017 auf großes Interesse stößt, zeigt auch ein Blick auf Google Trends:

Einen ähnlichen Effekt wie die ice cream rolls haben übrigens die so genannten „egg waffles“ ausgelöst: auch ein Trend, dieses mal aus China, der durch soziale Medien breite Aufmerksamkeit in Europa und Amerika erhielt und dazu führte, dass zahlreiche Geschäfte – zum Beispiel Eggloo aus New York – sich auf diese spezielle Waffel-Art spezialisiert haben:

Ein Beitrag geteilt von foongpc (@foongpc) am


Wie extrem erfolgreich Food-Videos im Netz sind, zeigt auch eine jüngst von Buzz Sumo veröffentlichte Studie: diese kommt zu dem Schluss, dass auf Facebook Videos mit Food-Bezug mit weitem Abstand am beliebtesten sind. Zum Abschluss haben wir hier noch eine Reihe von ice ream roll Videos, die nicht nur Hunger machen, sondern auch zeigen, dass die Zubereitung selbst faszinierend anzuschauen ist:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.