E-Commerce – E-Mail schlägt Social Media?

Das Internet ist als Informationsquelle für viele aus dem Alltag heute kaum noch wegzudenken: egal ob die nächste Reise, das nächste Haus, das nächste paar Schuhe oder der nächste Kino-Besuch. Praktisch alles kann heute online recherchiert werden. Nutzern stehen hierfür Milliarden von Quellen in allen Sprachen zur Verfügung. Die Vielzahl an Optionen ist für viele Nutzer jedoch heutzutage Fluch und Segen zugleich: insbesondere im Bereich E-Commerce wird daher viel Wert gelegt auf bekannte Quellen, denen man als Nutzer und Kunde vertraut.

E-Mail und Social Media: zwei beliebte Tools im E-Commerce Marketing
E-Mail und Social Media: zwei beliebte Tools im E-Commerce Marketing

Dies war eines der zentralen Erkenntnisse aus unserer E-Commerce-Studie kauFRAUsch. Das Thema Multi-Optionalität spielt auch im Zusammenhang mit E-Commerce Marketing eine Rolle: wir befragten die Teilnehmer ebenfalls zu den verschiedenen Online-Kanälen, die für sie wichtig sind. Werden zum Beispiel Soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram von vielen Shoppern täglich genutzt, spielt hier die Kommunikation mit Marken für viele heutzutage eine eher untergeordnete Rolle. Im Vordergrund steht auf beiden Plattformen klar der Austausch mit anderen Personen. Interaktion mit Marken findet selten statt.

Empfänglich für Marken-Botschaften sind sie hingegen auf einem eher traditionellen Kanal: dem der E-Mail. Newsletter werden unter anderem dafür geschätzt, weil sie in direkter Weise über Rabatt-Aktionen, neuen Kollektionen oder Gewinnspiele informieren. Händlern empfehlen wir jedoch, mehrgleisig zu fahren: während die Befragten sich offen gegenüber E-Mail-Marketing, sollte auch die tendenziell eher kleine Gruppe der Facebook-Fans, die bereit zur Interaktion sind, nicht vernachlässigt werden. Schließlich dienen diese überaus engagierten Fans häufig als wertvolle Multiplikatoren.

Wenn ihr mehr über unsere Studie wissen möchtet, klickt hier. Auf dieser Seite könnt ihr ebenfalls komplett kostenlos den gesamten Ergebnisbericht zur Studie anfordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.