Archiv der Kategorie: Standpunkt

Marktforschung und Gesichtserkennung: Big Brother?

Regelmäßig berichten wir für Euch an dieser Stelle über Shopping- und Retail-Themen. Beispielsweise über Trends im Handel, im Einkaufsverhalten von Konsumenten oder über technologische Innovationen mit Shopping-Bezug. Es tut sich gerade ziemlich viel in diesem Bereich, Trends und Themen, die es wert sind zu beleuchten (und natürlich für unsere Kunden zu erforschen) gibt es zuhauf. Online goes offline  ist so ein Trend, digitale Shopping-Helfer ein anderer oder auch VR-Commerce.

Ablasshandel 2.0 – Kauf dich frei (Freedom 4 Sale)

Unser Leben wird immer digitaler. Ein Geheimnis ist das nicht, im Gegenteil eher tägliche Erfahrung. Die meisten Menschen genießen den Zuwachs an Convenience, Effizienz und Status, der daraus erwächst – oder nehmen ihn zumindest neutral als gegeben hin. Auf der anderen Seite werden aber auch Stimmen lauter, die sich sorgen oder gar offen auflehnen gegen „too much digital“. So hat sich etwa in Berlin die Gruppe Radikale Anti Smartphone Front (RASF) gegründet. Ihr Ziel: der Kampf gegen ausufernde Smartphone-Nutzung. Also was jetzt: Ist die Digitalisierung unseres Lebens Segen oder Fluch für uns? Oder am Ende beides?

GIM China bloggt auf marktforschung.de

Es ist alles andere als ein Geheimnis: China ist seit geraumer Zeit einer der aufregendsten Märkte auf dem Globus. Und zwar nicht nur für uns als Forscher, sondern natürlich auch für Unternehmen, die dort ihre Produkte, Services oder Marken anbieten (möchten). Extrem viel hat sich dort getan, in extrem kurzer Zeit – in Sachen Konsum, aber auch in der Gesellschaft: Sie verändert sich rapide, und das stärker, als viele von uns „im Westen“ mitbekommen dürften.

Für die gute Sache: GIM unterstützt Oxfam

Acht Milliardäre besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung! Es sind Schlagzeilen – leider meist auch: Fakten – wie diese, mit denen das internationale Netzwerk Oxfam seit Jahrzehnten weltweit auf soziale Missstände und Ungerechtigkeiten hinweist. Und das bevorzugt im Umfeld internationaler Konferenzen, wo es um Ökonomie, Geld und damit: Macht geht (wie gerade aktuell auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.)

Beobachtungen aus der Pharma-Marktforschung: Adhärenz-Probleme

In einer Reihe von Beiträgen werden unsere Forscher in der kommenden Zeit ihre vielfältigen Beobachtungen aus der Pharma-Marktforschung beschreiben. Den Anfang macht Julia Eyman, die darüber berichtet, wie die Selbstverantwortung der Patienten und die Lust sich selbst zu heilen die Adhärenz erschwert.