Archiv der Kategorie: Inside GIM

Das E-Bike – Fortbewegungsmittel der Zukunft?

Dem E-Bike gehört die Zukunft. So lautet zumindest das Fazit von GIM Research Director und Fahrrad-Experten Thomas Hobrock nach den ersten 140 gefahrenen Kilometern mit seinem eigenen E-Bike der Marke Grace. Das in Deutschland produzierte E-Bike mit dem schlichten Namen „One“ erinnert mit seinem kantigen Design eher an ein Mountainbike als ein Alltagsrad, kann jedoch, wie Thomas bestätigt, auch für tägliche Touren, z.B. zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Besuch von Freunden, ohne Probleme eingesetzt werden.

Innovationsforschung

Noch nicht einmal eine halbe Sekunde braucht Google, um über 400 Millionen Suchergebnisse zum Schlagwort „Innovation“ auszuspucken. Das ist wenig überraschend – mit dem Begriff kann man im Marketing nach wie vor punkten, wie mit kaum einem anderen. Kein Wunder, dass sich heute eine nahezu unüberschaubare Zahl an Service-Anbietern das Thema Innovationsforschung auf die Fahne schreibt.

Wieder gelandet: Die Marktforschungs-Messe ist vorüber

Die Research & Results 2014 ist Geschichte. Und: Es war eine tolle Veranstaltung: Viele Gespräche mit Kunden und anderen Geschäftspartnern, spannende Vorträge und Workshops, über 150 Stände, bzw. Aussteller – und auch nicht ganz unwichtig: Es hat richtig Spaß gemacht! Das Entertainment-Highlight: Der Auftritt unserer (für die Messe etwas verkleinerten) GIM Band.

Plakat-Wettbewerb Mut zur Wut: Wegschauen unmöglich!

Seit einigen Jahren unterstützt die GIM die bemerkenswerte Plakat-Initiative Mut zur Wut (MzW) und unterstreicht damit ihr soziales Engagement. Zudem sind wir froh, mit Götz Gramlich (Mit-Initiator von MzW) auch im Business-Bereich als Partner (gggrafik) zusammenarbeiten zu können. Alexander Henninger, einer der „MzW-Aktivisten“, zieht im Interview mit GIM Radar ein Fazit zu „Mut zur Wut 2014“ und sendet ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und Unterstützer des Projekts.