Auch LEGO-Figuren werden vielseitiger

Vor Kurzem haben wir im Blog bereits darüber berichtet, dass Mattel der Barbie-Puppe ein Update verpasst und sie damit vielseitiger werden lässt: neben dünnen, blonden Figuren gibt es die beliebte Spielzeug-Puppe inzwischen auch in unterschiedlichen Körperformen. Auch beim dänischen Hersteller LEGO wird Inklusion inzwischen groß geschrieben: so wurde auf einer Spielzeug-Messe kürzlich ein neues Set vorgestellt, dessen Figuren nicht klassischen bzw. tradierten Rollenmodellen entsprechen.

Copyright Titel-Foto: AFP/GETTY IMAGES

Das Set mit dem Namen “Fun at the Park” enthält unter anderem eine Figur in einem Rollstuhl, einen Hilfshund, eine Mutter in einem Geschäftsanzug sowie einen Mann mit einem Kinderwagen, einen Hausmann und Vater.

Vor allem online hat die Ankündigung des Sets sehr viel positives Feedback bekommen: zahlreiche englischsprachige Seiten wie z.B. Mashable, NPR, Telegraph, Daily Mail und Slate hießen das Hinzufügen von Figuren abseits von stereotypen Geschlechterrollen willkommen. Der Einführung vorausgegangen war eine Unterschriften-Aktion von Toy Like Me, die LEGO dazu aufrief, “to help generations of kids (both with and without disabilities) grow up with a more positive attitude to human difference”.

Verwandte Beiträge

Leave a comment