„OK Boomer“: Online Generationen-Konflikt

Alt gegen Jung, Jung gegen Alt. Auf der politischen Bühne gibt es gerade einige Themen, die gerne als Konflikt zwischen den Generationen stilisiert werden. In einem davon geht es aktuell um Emanzipation und Rederecht: einige Millenials (geboren um die Jahrtausendwende) nervt es offenbar zunehmend, dass Vertreter  der Babyboomer (geboren in den Nachkriegsjahren) erstere vermeintlich belächeln, bzw. „nicht für voll nehmen“. Die angestaute Wut darüber bricht sich immer wieder bahn – siehe etwa die Fridays-for-Future-Demos. Zeitgleich dazu hat sich ein Internet-Trend entwickelt, bei dem es auch um diesen stilisierten Konflikt geht: „OK, Boomer“. Angeblicher Ausgangspunkt ist ein Video auf TikTok, in dem eine junge Frau auf die Vorwürfe eines älteren Mannes reagiert.