Vom Paradeplatz ins Kraftwerk – News von der Schweizer Fintech Szene

Unsere Schweizer Kollegin Dr. Mirjam Hauser hat die Swiss Fintech Fair, die größte Fintech-Messe in der Schweiz besucht. Im Radar berichtet sie von ihren Eindrücken und teilt ihre Einschätzungen zu den Fintech Start-Ups in der Schweiz. Mirjam forscht seit über 12 Jahren zu Megatrends wie der Digitalisierung und deren Auswirkungen auf das Kosumverhalten.

Kundendialog für Medien-Anbieter: Meet the Audience

Die Nutzergruppen so gut wie aller Mediengattungen emanzipieren sich heute mehr und mehr: „In der Ära aufgeklärter, bestens informierter und anspruchsvoller Mediennutzer müssen sich professionelle  Medienanbieter heute stärker als früher der kritischen Prüfung durch Publikum und Öffentlichkeit stellen“, erklärt Research Dircetor und GIM Medienforschungs-Expertin Dr. Rusanna Gaber. Im frei verfügbaren GIM White Paper „Meet the Audience – Wie Medienanbieter Kundendialog sinnvoll einsetzen“ erläutert sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Research Director Thomas Hobrock, mit welchem qualitativen Forschungsansatz Medienanbieter darauf reagieren sollten.  

Conjoint-Analysen & more: Am Kicker mit GIM Nürnberg

Vor gut einem Jahr ging GIM Nürnberg an den Start. Die KollegInnen im schönen Frankenland haben ihren Branchenschwerpunkt auf Automotive Research. Mit ihrem Portfolio ergänzen und erweitern sie unsere Expertise in diesem zentralen Forschungsbereich optimal. Methodisch bieten Sie Conjoint-Analysen und vieles (!) mehr. Vor kurzem hatte unsere Redakteurin Laura drei Nürnberger Kollegen an unserem Research Kicker: Corporate Director und Standort-Verantwortlicher Thomas Schmelzer sowie die beiden Senior Research Directors Marko Anders und Andreas Guber. Thema dabei: Ein Jahr GIM Nürnberg – mit allem drum und dran 🙂 Viel Spaß beim Lesen wünschen wir Euch… 

Darum isst China! GIM Food-Monitor Fern-Ost

In der vergangenen Woche gab es ein kalendarisch-kulinarisches Kuriosum: Der Welt-Tofu-Tag (immer der 25. August) und der Welt-Rohkost-Tag (der letzte Sonntag im August) fielen auf ein und dasselbe Datum. Das ist so etwas die totale Sonnenfinsternis der Welt-Essens-Tage. Das nehmen wir gerne als Steilvorlage, um uns im Radar endlich mal wieder einer der schönsten Sache der Welt anzunehmen: Dem Essen!