Mobilität der Zukunft: Mytaxi goes e-Scooter

Anfang dieser Woche hat die Europäische Umweltagentur (EUA) mal wieder Daten zur Luftqualität in Großstädten auf unserem Kontinent veröffentlicht. Kernergebnis: die Luftverschmutzung liegt nach wie vor (zum Teil drastisch) über den Grenzwerten von EU und WHO. Unsere Gesundheit und die Umwelt werden also weiterhin munter ruiniert. Die nächste Konstante: der Straßenverkehr zählt noch immer zu den Hauptverursachern des Übels. Wer das Gewürge (und erneute Einknicken der Politik) um die Grenzwerte von gefährlichen Schadstoffen wie Stickstoffdioxid der letzten Wochen hierzulande mitbekommen hat, wundert sich darüber nicht.

Research & Results 2018: Bleibt alles anders

In dieser Woche steht für uns wieder die Research & Results auf dem Programm. Die internationale Messe für Marktforschung in München ist seit ihrer Gründung vor über zehn Jahren für die GIM ein Fixpunkt im Kalender. Für uns im Marketing Team bedeutet die Messe jedes Jahr aber auch: Ausnahmezustand! Planen, organisieren, buchen, briefen, einkaufen, packen, checken – und irgendwann nach Wochen der Vorbereitung endlich aufbrechen in Richtung MOC im Münchner Nordosten.

K-Beauty: Beauty Trends aus Südkorea

„Chok-chok“: das bezeichnet in Südkorea ein neues Schönheitsideal. Sogar koreanische Männer greifen für den Chok-chok-Look immer häufiger zu Make-Up und den verschiedensten Pflegeprodukten. Wer es ernst nimmt, wendet in einem sehr aufwendigen, mehrstufigen Beauty-Ritual verschiedene Kosmetikprodukte nacheinander an. Das Ergebnis soll die sogenannte „Trend Glass Skin“ sein – also ein möglichst makelloser und schimmernder Teint.

UX-Testing mit Kindern: So wird’s gemacht!

UX ist seit geraumer Zeit eines der heißen Themen unserer Branche. Wir selbst haben inzwischen über zehn zertifizierte „UXlerInnen“ bei der GIM, die mit verschiedenen Schwerpunkten entsprechende Studien für unsere Kunden durchführen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Euch heute einen fundierten und spannenden Beitrag unserer Kolleginnen Tanja Herbst (Research Directorin) und Julia Eymann (Senior Research Managerin) über ein ganz spezielles UX Thema präsentieren können: UX-Testing mit Kindern. Wir wünschen Euch eine interessante Lektüre…

Es geht auch anders: Die GIM Biker-Typologie!

„Geht das eigentlich auch anders?“ So titelte das stets lesenswerte Magazin der ZEIT in einer Ausgabe im Juni dieses Jahres. Das Cover zeigt einen Cartoon des bekannten Berliner Comic Zeichners Paul Paetzel mit einer Fahrradfahrerin inmitten hunderter Autos. Also mehr oder weniger den Alltag in Deutschlands verstopften Städten. Nach einmal umblättern gab’s postwendend die Antwort auf die Frage: „Warum das Fahrrad das bessere Auto ist.“ Im Innenteil skizziert die Titelstory dann, mit welchen Maßnahmen europäische Großstädte versuchen, ihren BürgerInnen das Fahrradfahren schmackhafter zu machen und die Autofixiertheit vieler Menschen aufzulösen. Um damit letztlich das Leben in urbanen Räumen insgesamt lebenswerter zu machen.